„Ich liebe es, Theater zu spielen. Es ist so viel realistischer als das Leben“.

Oscar Wilde


Die Gruppe besteht aus den unten aufgeführten Personen, die neben ihrer beruflichen Tätigkeit auf der Bühne stehen und die persönliche Herausforderung suchen. Es besteht ein fester Stamm von Mitspielern, der offen nach außen ist und am Spielen interessierte gerne aufnimmt. Neben den darstellenden Personen, werden wir begleitet durch unsere Souffleuse, den Bühnentechnikern und der Maske.


Namen, in alphabetischer Reihenfolge:

Ralph Beckmann
Ich bin bei der PROvinzBÜHNE seit: 2013.
Ich spiele Theater, weil: Das Schlüpfen in eine andere Persönlichkeit und in eine andere Zeit ein toller Ausgleich zum alltäglichen Trott und Berufsleben ist. Und am meisten Spaß macht es in dem tollen Team der Provinzbühne.

Oliver Beesch
Ich bin bei der PROvinzBÜHNE seit: 2010.
Ich spiele Theater, weil: Es gut für den Kopf ist und mir das auf der Bühne stehen einfach Spaß macht.


Nicole Berner
Ich bin bei der PROvinzBÜHNE seit: Neuestem (2018), der Neuling.
Ich spiele Theater, weil: Ich es faszinierend finde andere Charaktere darzustellen.


Christian Biringer
Ich bin bei der PROvinzBÜHNE seit: 1998.
Ich spiele Theater, weil: Ich habe immer nach etwas gesucht, dass ich gut kann. Bis ich das gefunden habe mache ich das,was mich den Alltag vergessen lässt und mich in andere Rollen und Welten führt.


Regina Friede (Souffleuse)
Ich bin bei der PROvinzBÜHNE seit: Mit den vielfältigsten Aufgaben seit 1986 dabei.
Ich bin dabei, weil: Ich spiele nur ganz selten mit. Seit einigen Jahren bin ich Souffleuse, weil ich gerne helfe. Den Schauspielern, wenn sie ihren Text nicht mehr wissen.


Anja Fröhlich
Ich bin bei der PROvinzBÜHNE seit: 1999
Ich spiele Theater, weil: Es Spaß macht, eine große Herausforderung ist, sich in andere Charaktere einzudecken, und weil die Konzentration darauf alles andere vergessen lässt. Und natürlich auch deshalb, weil man die Gelegenheit bekommt, viele nette und interessante Menschen mit demselben Interesse kennenzulernen.


Christel Harmrolfs
Ich bin bei der PROvinzBÜHNE seit: 1992
Ich spiele Theater, weil: Es ein toller Ausgleich zum Alltag ist, ich gerne andere Menschen erfreue und weil der Phantasie und Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.


Wilfried Niggeloh
Ich bin bei der PROvinzBÜHNE seit: 2006
Ich spiele Theater, weil: Ich begegne mir selbst in jeder meiner zunächst sehr fremden Rolle und das ist immer wieder sehr spannend.


Filip Olizarowski
Ich bin bei der PROvinzBÜHNE seit: Gestern
Ich spiele Theater, weil: Ich mal was Neues ausprobieren wollte.


Eva-Ute Panke (Maske)
Ich bin bei der PROvinzBÜHNE seit: 1998
Ich bin dabei weil: Ich es spannend finde wie sich die verschiedenen Figuren in der langen Probenzeit entwickeln und ich durch die Maske das i-Tüpfelchen setzen kann.


Kerstin Pralle
Ich bin bei der PROvinzBÜHNE seit: 2001
Ich spiele Theater, weil: Ich mir gut Texte merken kann – „Pardon, wie war nochmal die Frage?“


Gisela Sauer
Ich bin bei der PROvinzBÜHNE seit: 1986, Gründungsmitglied
Ich spiele Theater, weil: Ich Freude daran habe. Und es ist spannend, beim Erarbeiten eines Stückes immer wieder mal neue Seiten an mir zu entdecken.


Carsten Schön
Ich bin bei der PROvinzBÜHNE seit: 2005 (Probenzeit) und stand 2006 das erste Mal mit zittrigen Beinen auf der Bühne.
Ich spiele Theater, weil: Ja, weil man dann Lampenfieber hat, 30 Sekunden vor dem Auftritt glaubt gleich einen Zusammenbruch zu bekommen, meint den Text nicht mehr zu können und eigentlich alles nur noch ganz furchtbar ist und dann schauen einen auch noch ganz viele Augen an, nein das war natürlich alles Scherz. Ich spiele Theater, weil ich das schon immer mal gern machen wollte und motiviert wurde es doch mal zu tun. Weil es ein toller Ausgleich zum Alltag ist. Weil es das Gehirn trainiert und weil es Spaß macht in eine andere Rolle zu schlüpfen. Weil es einfach mit der Gruppe viel Spaß bringt. Weil wir professionell von unserem Peter durch das Stück geführt werden und weil die lachenden Gesichter und der Dank und die Bestätigung durch Sie, unserem Publikum mich immer wieder motiviert.


Peter Tenge (Regisseur)

Ich bin bei der PROvinzBÜHNE seit: 1998

Ich bin dabei, weil: Das Theater bietet mir stets einen Freiraum für kreatives Gestalten, ob als Schauspieler oder als Regisseur: Figuren und Situationen erfinden und sie entstehen zu lassen erweitert meine eigene Lebenswelt und lässt sie auf der Bühne Wirklichkeit werden.


Jürgen Vondracek
Ich bin bei der PROvinzBÜHNE seit: 2016
Ich spiele Theater, weil: Es ein Erlebnis ist in eine andere Person zu schlüpfen und sich auszuprobieren.


Cornelia Wilcke
Ich bin bei der PROvinzBÜHNE seit: 2010
Ich spiele Theater, weil: Es spannend ist, sich in einen anderen Charakter hinein zu fühlen.